„Der selbstsüchtige Riese“

„Sieben Jahre ist der selbstsüchtige Riese bei seinem Freund, dem Menschenfresser, zu Besuch gewesen. In dieser Zeit ist in seinem Garten viel passiert: Zwischen den Blumen und Bäumen spielten nach der Schule die Kinder. Als der Riese wieder nach Hause kommt und das fröhliche Treiben sieht, wird er wütend. Er baut eine riesige Mauer um seinen Garten, um diesen für sich wieder allein zu haben. Doch der Winter kommt und will nicht mehr gehen…“

Was passiert, damit am Ende doch wieder Wärme und Licht einkehren, das erzählt das Musikmärchen, das der Komponist Stefan Heucke nach einem Text von Oscar Wilde geschrieben hat. Die Pianisten Andreas Grau und Götz Schumacher haben es im Papageno-Konzert Mitte Mai uraufgeführt, eine professionelle Aufnahme wurde vom WDR gesponsort. Die Erzählerin ist Bettina Böttinger.

Alle Künstler dieses eindrucksvoll interpretierten Märchens verzichten auf ihre Honorare zugunsten OMEGA e.V. Das Märchenbuch mit CD ist im Schott-Verlag Mainz erschienen und bei OMEGA und im Buchhandel zu erhalten.

Der Reinerlös ist für die bundesweite Begleitarbeit von OMEGA – mit dem Sterben leben e.V. bestimmt. Bitte unterstützen Sie dieses Projekt mit allen Kräften.

Oscar Wilde
Der selbstsüchtige Riese
Buch mit CD
44 Seiten, gebunden, in Farbe
Preis: 19,95 Euro zugunsten OMEGA

Erhältlich im Buchhandel oder bei der Omega Bundesgeschäftsstelle

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen