Zum Entstehen des Materials und den pädagogischen Zielen

Die Unterrichtseinheiten sind mit didaktischen Begleittexten, Informationstexten, Arbeitsblättern und Filmen so angelegt, dass Sie mit ihren Schüler/innen sofort mit ihnen arbeiten können. Dabei zielen die Einheiten darauf, dass die Schüler/innen sich Informationen aktiv aneignen und kreativ und handlungsorientiert mit ihnen umgehen. Die Arbeitsaufträge folgen oft dem Modell Think-Pare-Share und regen zu variantenreichen und kreativen Annäherungen an die behandelten Fragen an. Das Material ist weder konfessionell noch weltanschaulich gebunden. Die Einheiten räumen mit Mythen auf, können Ängste nehmen – und sollen zur eigenständigen Auseinandersetzung mit zentralen Fragen aus den Grenzbereichen des Lebens anregen. Ziel ist ein offener Umgang mit oftmals tabuisierten oder in Klischees behandelten Themen.

„OMEGA – Mit dem Sterben leben e.V.“ ist eine überkonfessionelle, weltanschaulich ungebundene Gemeinschaft von Menschen, die sich seit Jahrzehnten persönlich, fachlich und ideell für sterbende und trauernde Menschen einsetzen. OMEGA ist eine bundesweite Organisation mit 20 Regionalgruppen, deren ehrenamtlich tätige Mitglieder dazu beitragen, dass die Würde eines sterbenden Menschen unter allen Umständen bis hin in die letzten Augenblicke seines Lebens unangetastet bleibt. Zudem engagiert sich OMEGA auch politisch und gesellschaftlich für einen reflektierten und eigenständigen Umgang mit Fragen von Leben und Tod.

Das Unterrichtsmaterial wurde in Zusammenarbeit mit OMEGA von der Agentur „mct – media consulting team“ in Dortmund entwickelt. mct hat seit vielen Jahren Erfahrung in der Erarbeitung handlungsorientierter Unterrichtsmaterialien und entwickelt unter anderem Infotexte und Arbeitsblätter für den „KiRaKa“ und „Planet Schule“ (WDR/SWR).

 

Kontakt

Wir freuen uns sehr, wenn Sie mit dem Material arbeiten.
Wenn Sie Fragen haben oder uns ein Feedback mitteilen wollen, melden Sie sich gerne bei Inge Kunz von OMEGA e.V. unter 02871-30413 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.